Der Young Professional Attraction Index

Was muss Ihr Unternehmen Young Professionals bieten, um Sie von Ihnen zu überzeugen? Mit Obstkorb und Kaffeeauswahl locken Sie heutzutage niemanden mehr hinter dem Ofen hervor - schon gar nicht qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber. Deshalb erhebt Academic Work jedes Jahr den Young Professional Attraction Index (kurz YPAI), um herauszufinden, worauf Studierende und Berufseinsteigende bei der Wahl einer Arbeitgeberin oder eines Arbeitgebers achten.

Young Professionals besser verstehen

Eines ist klar: In einem Arbeitnehmermarkt liegt die Qual der Wahl nicht mehr bei Ihnen als Unternehmen, sondern bei den Bewerberinnen und Bewerbern. Vom stereotypischen Kickertisch im Büro, Essensgutscheinen, Kantine und Obstkorb lassen sich Young Professionals heutzutage nicht mehr beeindrucken.

Woher wir das wissen? Weil wir Young Professionals in der Schweiz genau diese Fragen stellen - und das jedes Jahr. Unser YPAI hilft Ihnen, Ihre Zielgruppe besser zu verstehen.

Neu finden Sie hier den YPAI International 2021.

YPAI-Fallstudien

Der Young Professional Attraction Index (YPAI) ist zu einem wesentlichen Instrument für Unternehmen geworden, die mehr über ihre zukünftigen Kolleg:innen, die Young Professionals, erfahren möchten. Wir haben uns fünf verschiedene Unternehmen genauer angeschaut. Wie schaffen sie es, sich von der Masse abzuheben? Was können wir von ihnen lernen, um ein starkes Employer-Branding-Konzept zu schaffen, die Young Professionals anspricht? Schauen Sie sich den Fall an und erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von YPAI ein stärkeres Employer Branding schaffen können.

Lesen Sie mehr über die folgenden Unternehmen:

  • Nordea: eine der grössten Banken Dänemark
  • DNV: Norwegens führende Zertifizierungsgesellschaft
  • AFRY: der schwedische Ingenieurriese
  • Konecranes: ein finnisches Unternehmen für Güterumschlag
  • Northvolt: schwedischer Batteriehersteller
Jetzt Fälle einsehen

Mehr über die YPAI Studie

Einmal jährlich führen wir eine Umfrage durch, die wir Young Professional Attraction Index, kurz YPAI, nennen. Wir fragen junge Fachkräfte, was sie bei der Wahl ihres nächsten Arbeitgebers oder der nächsten Arbeitgeberin besonders schätzen. Die Erkenntnisse von YPAI zielen darauf ab, ein tieferes Verständnis dafür zu vermitteln, wie man junge Fachkräfte für sich gewinnt, rekrutiert und weiterbildet. Hier können Sie mehr über den Ablauf unserer Studie erfahren.

Ablauf

Die Umfrage besteht aus mehreren Abschnitten, die sich fast über ein halbes Jahr erstrecken. Eine Übersicht des Prozesses finden Sie hier.

Ablauf YPAI

Die Vorstudie

Wir führen die YPAI-Umfrage in den sechs Ländern durch, in denen Academic Work vertreten ist: Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Deutschland und die Schweiz. Die Umfrage unterscheidet sich von anderen Studien, indem die Befragten in einer Vorstudie die 10 wichtigsten Kriterien bei der Wahl von Arbeitgeber:innen selbst definieren und festlegen können. Die Ergebnisse daraus werden in die abschliessende YPAI-Umfrage einbezogen.

Das bedeutet, dass die Kriterien und Unternehmen von Jahr zu Jahr sowie innerhalb der Länder variieren. Dadurch erhalten wir einen detaillierten und stets aktuellen Überblick darüber, welche Unternehmen Young Professionals nach ihren eigenen Angaben nach für attraktiv halten und was die wichtigsten Kriterien bei ihrer Wahl sind.

Die Vorstudie umfasst die folgenden offenen Fragen:

Aus fast 8000 schriftlichen Antworten und Nominierungen aus allen Ländern haben wir eine Liste der zehn wichtigsten Eigenschaften und die nominierte Top-Unternehmen-Liste für jedes Land zusammengestellt. Die Ergebnisse der Vorstudie bilden damit die Grundlage für die Antwortalternativen in der Hauptumfrage.

Der YPAI Score

In der Hauptumfrage messen wir den YPAI-Score, ein modernes und einzigartiges Mass für die Attraktivität eines Unternehmens. Diese Messung wurde in Zusammenarbeit mit Kantar auf der Grundlage ihrer Faktorenanalyse von über 23.000 internationalen Interviews zur Markenwahrnehmung entwickelt. Sie setzt sich aus drei gleich gewichteten Teilen zusammen: Reputation des Unternehmens, wahrgenommene Erfolg in ihrem jeweiligen Bereich und Bereitschaft, dort zu arbeiten.

Jede:r Befragte wird auch nach seiner Vertrautheit mit den Unternehmen auf der Liste gefragt, damit nur valide Antworten die Grundlage für den YPAI-Score bilden.

YPAI Score

Was die wichtigsten Faktoren bedeuten

In der Hauptstudie erhalten wir das Ranking der attraktivsten Unternehmen und der wichtigsten Faktoren. Um aber vollständig zu verstehen, was Young Professionals in die verschiedenen Faktoren hineininterpretieren, bitten wir sie auch zu definieren, was die Faktoren für sie genau bedeuten. Über Freitextantworten, die wir kategorisieren, können wir herauslesen, welche Bedeutungen am häufigsten vorkommen.

Auf diese Weise können wir sowohl interessante Zitate in den eigenen Worten der Young Professionals produzieren, aber auch eine Vorstellung davon bekommen, ob diese Zitate tatsächlich widerspiegeln, welche Meinungen es darüber gibt, was zum Beispiel "Flexibilität" für die Zielgruppe bedeutet.

Aussagekraft der Studie

Jede lokale Studie hat eine grosse Anzahl von Antworten erhalten, die von 1500 bis 6200 Befragten kommen, um einen Vergleich der Ausgangssituation zu ermöglichen. Unsere Zielgruppe sind junge Berufstätige, und die meisten Antworten stammen aus unserem eigenen Netzwerk von Consultants und Kandidat:innen. Um die Aussagekraft der Studie zu erhöhen, haben wir verschiedene Massnahmen wie Gewichtungs- und Varianzstudien durchgeführt. Diese Massnahmen bekräftigen die in den YPAI-Berichten gefundenen Schlussfolgerungen im Hinblick auf ihre Verallgemeinerbarkeit.

In Kooperation mit Kantar wurde eine Gewichtung der Befragten vorgenommen, um die lokalen Unterschiede der jungen beruflichen Zielgruppe in Bezug auf Geschlecht, Alter und Studienfach gerecht zu werden. Die Daten wurden der nationalen Statistikbehörde jedes Landes entnommen.

Darüber hinaus wurde eine separate Studie in Kantars eigenen randomisierten Panels von jungen Fachleuten (derzeitige Universitätsstudenten oder kürzlich Graduierte bis zu 5 Jahren) durchgeführt, um die Abweichungen zwischen ihrer Datenbank und unseren Befragten zu vergleichen und zu untersuchen. Die Ergebnisse werden danach zusammengeführt, um eine bessere Grundlage für Verallgemeinerungen innerhalb der Zielgruppe zu schaffen.

Über Kantar

Kantar ist einer der weltweit führenden Agenturen für Marktforschung mit über 30.000 Mitarbeiter:innen in fast 100 Ländern. Neben einer Vielzahl von Fachgebieten verfügt Kantar über langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Wahrnehmungsstudien in verschiedenen Zielgruppen, sowohl für die Öffentlichkeit als auch für bestimmte Unternehmen. Wir sind stolz darauf, mit Kantar seit über 5 Jahren durch YPAI zusammenzuarbeiten.

Ihr Kontakt zu uns

Die Erkenntnisse von YPAI werden höchstwahrscheinlich einen Mehrwert für mehrere Interessenvertreter:innen und Kolleg:innen innerhalb Ihrer Organisation haben. Unsere YPAI-Expertinnen und Experten freuen sich, Sie individuell zu beraten und Ihnen weitere Tipps mitzugeben.

Sie möchten weitere Informationen zu unseren Services, Vermittlungsmodellen oder den aktuellen YPAI-Ergebnissen? Wir stehen Ihnen gerne jederzeit für ein unverbindliches Gespräch bereit.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.
Jetzt teilen